• RSS
  • Facebook
  • Twitter

Entdeckt und verliebt

Posted by admin on Februar - 8 - 2013

Wie es aussieht, gehen meine frühlingshaften Einträge weiter. Heute mit ein paar literarischen Entdeckungen, die einem definitiv das Schmuddelwetter draußen versüßen können. Bei den tollen Covern und schönen Geschichten kann man doch praktisch nur gute Laune bekommen! Die Flamingos im Schnee ziehen übrigens nächste Woche schon in mein Buchregal ein und ich bin richtig gespannt wie es mir gefallen wird. Wenn alles klappt, gibts dazu also bald eine Rezension!






Inhalt
(von Amazon.de)
Dieses Buch wird dich zum Lachen und zum Weinen bringen und dazu, das Leben zu lieben.

Campbell Cooper würde gern ein normales Leben führen, aber die Diagnose Krebs hat ihr den Alltag genommen. statt sich wie jeder andere Teenager in ihrem Alter zu vergnügen, verbringt sie Tage und Wochen im Krankenhaus. Ihre Chancen stehen schlecht, das weiß sie, und an Wunder hat sie noch nie geglaubt. Ihre Mutter ist da anders. Als diese von einer Stadt in Maine hört, in der auch die unmöglichsten Dinge wahr werden, packt sie Campbell und den halben Hausstand zusammen und macht sich auf den Weg dorthin. Und tatsächlich gibt es in Promise Merkwürdiges zu sehen: Schnee im Sommer, Regenbogen ohne Regen und eine Schar Flamingos. Doch Campbell lässt sich so schnell nicht überzeugen. Erst als sie Asher kennenlernt und langsam beginnt, ihr Leben wieder zu genießen, scheint fast alles möglich…

Erscheint: 11. März 2013






Inhalt
(von Amazon.de)
Manchmal ist das Ende erst der Anfang

Mithilfe eines Computers hat Sam seine Traumfrau Meredith gefunden. Als deren Oma Livvie stirbt, versucht er sie zu trösten: Er lässt seinen Rechner aus alten E-Mails von Livvie eine neue Nachricht generieren, wie die Oma sie geschrieben haben könnte. Meredith ist begeistert! Sie will weiter mit ihrer virtuellen Livvie kommunizieren. Und sie will anderen ebenfalls die Möglichkeit bieten, auf diese Weise mit ihren geliebten Verstorbenen in Kontakt zu bleiben. Doch damit beginnen die Probleme. Und auch die tiefe Liebe zwischen Sam und Meredith steht bald vor einer gigantischen Prüfung.

Sam arbeitet in einer Agentur für Onlinedating, er selbst hat die Hoffnung auf eine Freundin jedoch schon fast aufgegeben. Aber dann entwickelt er einen neuen Algorithmus, der tatsächlich den perfekten Partner für jeden errechnet. Und so fi ndet auch Sam seine Traumfrau: Meredith. Wenig später stirbt Merediths geliebte Großmutter Livvie. Um Meredith in ihrem Kummer zu helfen, erarbeitet Sam ein neues Programm: Aus allen Briefen und Gesprächen, die Livvie über E-Mail und Video-Chat auf dem Computer hinterlassen hat, erstellt der Algorithmus eine – natürlich erfundene – letzte Mail an Meredith. Das Ergebnis ist so tröstlich, dass Sam und Meredith sogar eine Geschäftsidee daraus entwickeln: RePrise – die Firma, die letzte Gespräche mit Verstorbenen ermöglicht. Aber dann geschieht etwas Schreckliches, und Sam und Meredith drohen alles zu verlieren – selbst ihre große Liebe.

Erscheint: 4. März 2013

2 Responses so far.

  1. Sandra sagt:

    Ooohhja, die beiden Bücher sind mir auch schon aufgefallen, letzteres gerade durch Sandra von Lettersalad ♥ ich habe es mir eben vorbestellt und bin wirklich gespannt darauf.

    Liebe Grüße :-)
    Sandra

    PS.: Einen guten Wochenstart!

  2. admin sagt:

    Oh, dann bin ich gespannt, wie du das Buch findest! Vorbestellt habe ich es mir nämlich noch nicht. Dafür hab ich die “Flamingos im Schnee” jetzt gelesen und fand das toll :)


Neuste Rezensionen